Übersicht aller Beiträge

  • Herkunftskennzeichnungs-Verpflichtung: Wirte aufgebracht

    Österreich: WK-Wirtesprecher Sternad ist für ein klares JA zur freiwilligen Kennzeichnung von Lebensmitteln und Zutaten aus heimischer Produktion und kritisiert vehement die bürokratische Schikane der Herkunftskennzeichnungspflicht für alle Gastronomiebetriebe.Quelle hierzu auf news.wko.at … lesen

  • Gammelfleisch-Skandal – volle Transparenz gefordert

    Österreich: Wer immer nur das Billigste sucht – egal, woher und zu welchen Produktionsstandards – wird Gammelfleisch, Salmonellen und Tierleid finden“, betont der Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich (LKÖ), Josef Moosbrugger. Angesichts der jüngsten Skandale rund um verdorbenes Geflügelfleisch aus Polen spricht er sich für eine verstärkte verpflichtende Herkunftskennzeichnung in möglichst vielen Bereichen aus. Quelle hierzu… … lesen

  • BfR-MEAL-Studie bestätigt hohen Standard der Lebensmittelsicherheit in Deutschland

    Die MEAL-Studie des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) hat es buchstäblich in sich. MEAL steht für „Mahlzeiten für die Expositionsschätzung und Analytik von Lebensmitteln“. In der im Jahr 2015 begonnenen Untersuchung wurden 356 Lebensmittel und Gerichte auf ein breites Spektrum von Substanzen geprüft, darunter Schimmelpilzgifte, Schwermetalle, Pestizide und Mineralstoffe. Der soeben erschienene Abschlussbericht erlaubt nun einen… … lesen

  • Videointerview BVLK zum Thema Salmonellen in Hühner-Kebab

    Österreichs Gesundheitsbehörde hat über einen wahrscheinlichen Zusammenhang von Salmonellenerkrankungen in mehreren europäischen Ländern und Hühner-Kebab aus Polen informiert. Unser stellvertretender Bundesvorsitzender Manuel Klein erklärt die Risiken in einem Videointerview. Quelle und Link zum Video: https://www.welt.de/ … lesen

  • Angebot vom BEHR’S… Verlag: Kurzwebinar „Allergenanalyse in Lebensmitteln: Ursachen falsch positiver Ergebnisse und Möglichkeiten der Absicherung“

    Im KOSTENFREIEN Kurzwebinar „Allergenanalyse in Lebensmitteln: Ursachen falsch positiver Ergebnisse und Möglichkeiten der Absicherung“ am 08. August 2023 von 10:00 Uhr bis ca. 10:45 Uhr erfahren die Teilnehmer:innen, was bei der Allergenanalytik zu falschen Ergebnissen und somit zu unberechtigten Rückrufen führen kann. Sie erfahren im kostenfreien Webinar: • Die Ursachen falsch positiver Allergen-Analysen • Unterschiedliche… … lesen

  • Lenert: Luxemburger Nutri-Score ist eine Erfolgsgeschichte 

    Zwei Jahre nach der Einführung des Nutri-Score in Luxemburg zieht das Ministerium für Verbraucherschutz eine positive Bilanz. Das Projekt trage bereits Früchte und erfreue sich großer Beliebtheit vor allem bei jüngeren Menschen.Quelle hierzu auf wort.lu … lesen

  • Baden-Württemberg: Jahresbericht der Lebensmittelüberwachung für 2022 vorgestellt

    Minister Peter Hauk MdL: „Verbraucherinnen und Verbraucher können sich auf einen starken gesundheitlichen Verbraucherschutz im Land verlassen,“ …Quelle hierzu auf fruchtportal.de … lesen

  • Streit um halbe Brote in Rheinland-Pfalz: Landesregierung schaltet sich ein

    Mehrere Bäckereien in Rheinland-Pfalz sollen Bußgeldbescheide erhalten haben, weil sie halbierte Brote verkauft haben sollen. Das sorgt nicht nur bei Kunden für reichlich Ärger. Jetzt hat sich die Wirtschaftsministerin zu Wort gemeldet.Quelle hierzu auf inrlp.de … lesen

  • Lebensmittelüberwachung La cucaracha, la cucaracha…

    Kontrolleure haben im Vorjahr viele Missstände in der Lebensmittelhygiene von  Restaurants, Metzgereien, Bäckereien & Co. entdeckt. Quelle hierzu auf stuttgarter-wochenblatt.de … lesen

  • Gefährliche Verätzungen im Hals: Fragen und Antworten zu Knopfzellen

    FAQ des BfR vom 1. August 2023 Knopfzellen sind kleine, flache Batterien, die in vielen Geräten stecken: Von Armbanduhren über Fernbedienungen bis hin zu Kinderspielzeugen. Für kleinere Kinder können Knopfzellen allerdings gefährlich werden: Wenn sie verschluckt werden, können sie in der Speiseröhre stecken bleiben.Quelle hierzu auf bfr.bund.de … lesen