Menü

Afrikanische Schweinepest: Keine Gefahr für Verbraucherinnen und Verbraucher

29/2020, 11.09.2020

Erreger ist nicht auf den Menschen übertragbar

Die am 10. September 2020 erstmals in Deutschland bei einem Wildschwein festgestellte Afrikanische Schweinepest (ASP) stellt für den Menschen keine Gesundheitsgefahr dar. „Der Erreger der ASP ist nicht auf den Menschen übertragbar“, sagt Professor Dr. Dr. Andreas Hensel, Präsident des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). „Weder vom direkten Kontakt mit kranken Tieren noch vom Verzehr von Lebensmitteln, die von infizierten Haus- oder Wildschweinen stammen, geht ein Risiko für die Gesundheit aus.“

Quelle hierzu auf bfr.bund.de

Drucken E-Mail

Kontrollen haben noch nie verhindert, dass in der Nahrungsmittelindustrie gepanscht und betrogen wird. Die Probleme liegen tiefer.

Kaum eine Illusion ist größer als jene, dass Kontrollen absolute Sicherheit garantieren. Das zeigt auch der seit Monaten schwelende Streit um eine Reform der Lebensmittelüberwachung, die vorgeschriebene Kontrollen in Betrieben neu kategorisieren will, die Zeitabstände zwischen ihnen sollen sich ändern.

Quelle hierzu auf sueddeutsche.de

Drucken E-Mail

dbv_banner.png engel_unterb_2020.jpg balvi_ebro_jueng_apc_01.jpg buho_schnell_dbl_fink.png quadis_scs_tec.png clea24_oncamp_mathes.png