Menü

Ecstasy statt Champagner: Hersteller äußert sich, Warnung in den Niederlanden

In Weiden starb ein Mann, nachdem er Ecstasy statt Champagner getrunken hat. Sieben Personen wurden verletzt. Jetzt stellt sich heraus: Auch in den Niederlanden gab es vier Vergiftungsfälle. "Moët Hennessy" nimmt erstmals Stellung.

Quelle hierzu auf onetz.de

Drucken E-Mail

dbv_banner.png fass_frisch_scs_tec.jpg clean24_engelhart_mathes_2022.jpg balvi_ebro_jueng_apc_01.jpg buho_schnell_dbl_fink.png