Müller-Brot und die Folgen – aus Sicht des Schädlingsmanagements

Am 30.09.2016 hat das Landgericht Landshut unter dem Vorsitzenden Alfons Gmelch die Urteile im Strafverfahren gegen die ehemalige Leitungsebene von Müller-Brot verkündet. Auch wenn die schriftlichen Urteilsgründe noch nicht vorliegen, so kann den über die Presse bekanntgewordenen einschlägigen Äußerungen des Vorsitzenden doch schon viel Lehrreiches entnommen werden.

Quelle hierzu auf backwelt.de

Drucken E-Mail

buho_schnell_dbl_fink.png balvi_ebro_jueng_apc.png clea24_oncamp_mathes.png engel_unterb_tkt.png dbv_banner.png haccp_quadis_scs_tec.png