Gesundheitsministerin warnt vor FSME

In Bayern hat es in diesem Jahr bis zum 22. Juli bereits 95 Fälle von Frühsommer-Meningoenzyphalitis, kurz FSME, gegeben. Das seien zwar 23 weniger als im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, doch seit Juni werde - wie für FSME typisch - ein starker Anstieg beobachtet, teilte Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Sonntag in München mit.

Quelle hierzu auf sueddeutsche.de

Drucken E-Mail

buho_schnell_dbl_fink.png haccp_quadis_scs_tec.png balvi_ebro_jueng_apc_01.jpg dbv_banner.png engel_unterb_tkt_2019.jpg clea24_oncamp_mathes.png